Das etwas andere süße Frühstück: Hirse mit Kürbis

Süßes Frühstück Hirse

Wenn es ums Frühstück geht, gibt es wohl zwei Lager: die einen mögen lieber etwas Herzhaftes, um den Tag zu starten, die anderen brauchen ein süßes Frühstück – oder man macht es wie meine Mutter und isst erst das eine und danach das andere. Ich für meinen Teil brauche morgens einen kleinen Zuckerschub. Und wie ihr euer Frühstück richtig süß bekommt, ohne Zucker zu verwenden, erfahrt ihr gleich im Rezept.

Das Rezept für mein süßes Frühstück aus Hirse und Kürbis ist eigentlich per Zufall entstanden. Oft sieht man auf Instagram, wie Leute Zucchini in ihre Haferflocken mischen (Zoats = Zucchini + Oats), um eine Portion Gemüse unterzumogeln. Da dachte ich mir, das muss doch auch in anderen Variationen funktionieren. Und das tut es! Normalerweise verwende ich statt des Kürbis Karotten – beides gesund, beides wunderschön orange. Mein süßes Frühstück mit Kürbis war dann allerdings Zufall. Von meiner Kokos-Ingwer-Kürbissuppe hatte ich noch etwas Hokkaido übrig, den ich unbedingt mal anders verwenden wollte als die klassische Ofenvariante. Also rieb ich den Kürbis zu meiner Hirse in den Topf und voilà! Das perfekte süße Frühstück war geboren!

Das tolle an meinem süßen Frühstück ist, wie schnell ihr es zubereiten könnt. Ich gebe immer alles in einen Topf, koche es auf und lasse es dann auf dem Herd stehen. In der Zwischenzeit dusche ich und mache mich fertig. Wenn ich zurück in die Küche komme, duftet es schon wunderbar lecker und ich kann mich direkt sattlöffeln.

Bevor wir zum Rezept kommen, noch ein Health Fact:

Mit 100g Hirse deckt ihr bereits 17 Prozent eures Tagesbedarfs an Eisen. Da Frauen öfter mal an Eisenmangel leiden, habt ihr mit meinem süßen Kürbis-Hirse-Frühstück schon eine tolle Grundlage  geschaffen.

Süßes_Frühstück_Hirse

Mein süßes Frühstück aus Hirse und Kürbis

Ich weiß, ich weiß, ich quatsche hier viel zu viel und spanne euch zu lange auf die Folter… Hier jetzt das Rezept für mein süßes Frühstück:

Zutaten für eine Portion:

  • 80g Hirse
  • 200ml Reismilch (oder eine andere Pflanzenmilch)
  • ca. 60g Hokkaido, gerieben
  • 1 reife Banane (die Reife ist hier super wichtig! Eure Banane muss ganz viele schwarze Punkte haben)

So kocht ihr mein süßes Frühstück nach:

  1. Spült eure Hirse bis das Wasser klar ist und gebt sie in den Topf.
  2. Wascht euren Hokkaido und reibt ihn bis ihr ca. 60g Fruchtfleisch habt. Füllt es dann zur Hirse.
  3. Schneidet die Banane in Scheiben und gebt sie in den Topf.
  4. Als letztes füllt ihr 200ml Reismilch zu den anderen Zutaten.
  5. Rührt das Ganze einmal um und kocht es dann auf. Lasst es danach auf kleinster Hitze bei geschlossenem Deckel 20-30 Minuten köcheln bzw. ziehen.

Wie ich euch schon vorher gesagt habe, gehe ich mich in der Zwischenzeit fertig machen. Natürlich werfe ich immer einen Blick auf den Topf und rühre die Hirse ab und zu um, damit auch ja nichts anbrennt.

Wenn euer süßes Frühstück fertig ist, könnt ihr noch ein bisschen Zimt oder Lebkuchengewürz draufgeben. Und dann heißt es schleunigst: Genießen!

Ich hoffe das süße Frühstück schmeckt euch so gut wie mir und gibt euch einen genauso guten Start in den Tag!

Eure Anni

Seid ihr auch noch auf der Suche nach einem passenden Mittagessen? Dann schaut euch doch mal meine leckere Linsen- oder Kürbissuppe an!

Dir gefällt mein Post? Folge mir auf  Bloglovin‘

Werbung

2 Gedanken zu “Das etwas andere süße Frühstück: Hirse mit Kürbis

  1. Ich habe früher gerne herzhaft gefrühstückt aber mein Freund hat mir das mit dem süßen Frühstück beigebracht – jetzt gehts gar nicht mehr anders. Haferbrei oder Pfannkuchen müssen es sein! Hirse ist auch ne coole Idee, obwohl ich all dieses runde Getreide (Hirse, Couscous, Quinoa) jetzt nicht so dolle mag. Aber sicher gut wenn man mal Abwechslung haben will!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s