Geröstete Kichererbsen – ein gesunder Snack

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber zu meinen Filmabenden gehören Chips und Popcorn. Schlimm, schlimm…  Und deshalb bin ich immer auf der Suche nach einer gesunden Alternative.

Geröstete Kichererbsen

Bei meiner Suche nach einem gesunden Snack für meinen Mädelsabend empfahl mir eine Freundin geröstete Kichererbsen. Da es schon unheimlich lecker klang, musste ich es unbedingt auch mal selbst ausprobieren. Vom Prinzip her erinnert es mich ein bisschen an meinen Tassenkuchen, denn man hat ein „Basisrezept“ und kann sich frei austoben was Gewürze angeht. Aus diesem Grund werde ich euch keine grammgenauen Zutaten geben, da die Würze eurer gerösteten Kichererbsen wirklich von eurem persönlichen Geschmack abhängt. Ihr könnt zwischendurch immer mal wieder eine Kichererbse probieren, um zu schauen, ob die Menge an Gewürzen für euch schon ausreicht.

Geröstete Kichererbsen Snack

Zutaten für euren gesunden Snack:

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 TL Rapsöl (geschmacksneutral)
  • Gewürze (z. B. Chilipulver, Paprikapulver, Knoblauchpfeffer)

So geht ihr vor:

  1. Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Kichererbsen gut abspülen und mit Küchenpapier trocknen.
  3. Kichererbsen, Öl und Gewürze in einer Schüssel vermengen, abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen.
  4. Die Mischung auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und für ca. 20 Minuten im Ofen lassen.

Ich bin mir sicher, dass jeder Backofen von der Backzeit anders sein wird, weshalb ihr unbedingt zwischendurch nachschauen solltet.

Mein Tipp: Macht gleich die doppelte Menge! Definitiv ein Rezept mit Suchtpotenzial!

Welche Alternativen habt ihr zu den gängigen Chips? Was snackt ihr am liebsten bei eurem Filmabend?

Eure Anni

Für Snacks ist bereits gesorgt, aber euch fehlen noch die passenden Filme zu eurem Mädelsabend? Dann schaut doch mal hier vorbei.

Dir gefällt mein Post? Folge mir auf  Bloglovin‘//

Werbung

18 Gedanken zu “Geröstete Kichererbsen – ein gesunder Snack

  1. Pingback: 2015: Mein Blog-Rückblick | littlemissanni

  2. Pingback: Vorsätze in 2015 durchgezogen? | littlemissanni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s